Einzelkatzenhaltung

Katzen sind keine Einzelgänger. Besonders Kitten sind sehr soziale Gruppentiere. Sie machen einfach alles gemeinsam. Spielen, raufen, sich gegenseitig putzen, kuscheln, zusammen essen, sich streiten etc. Insbesondere in der reinen Wohnungshaltung benötigen sie dringend einen Spiel und Sozialpartner im gleichen Alter und mit ähnlichem Charakter. Immer wieder bekommen wir Anfragen für eine Einzelhaltung von Kitten. Die Menschen möchten eine Katze zum Kuscheln und machen sich keine Gedanke über die Bedürfnisse des kleinen Kätzchens. Oft wird argumentiert das man ja nur stundenweise ausser Haus ist und so genügend Zeit vorhanden ist sich mit dem Tier zu beschäftigen. Ein Mensch aber kann einer Katze gar nicht die Aufmerksamkeit geben und den Sozialverband ersetzen den Katzen untereinander pflegen. Leider treten in Einzelhaltung auch oft Verhaltensauffälligkeiten auf. Wie zum Beispiel Unsauberkeit, Kratzen an Möbeln und Wänden sowie Beissen in Hände und Füße. So drücken die Tiere aus das sie Ihre Energie nicht los werden, unausgelastet sind und sich unwohl und unterfordert fühlen. Eine Einzelhaltung von Kitten ist nicht artgerecht. Bitte sehen sie daher von Anfragen zur Einzelkatzenhaltung ab. Wir geben unsere Kätzchen gerne als Geschwisterpärchen oder zu einer vorhandenen sozialen Katze im gleichen Alter und mit ähnlichem Charakter ab.

Einen Freund zu haben ist doch das schönste auf der Welt…

Vielen Dank an die neuen Besitzer unserer Babys für die schönen Fotos.